0662 / 841 657 direktion@ms-nonntal.at

In der vierten Runde des A Pools kam es zum Gipfeltreffen der drei besten Stadtmannschaften: Sportrealgymnasium SRG, Christian Doppler Gymnasium CD Gym und der NMS Nonntal.
Im ersten Spiel zwischen dem CD Gym. und der NMS Nonntal wurden die Mädchen aus Nonntal kalt erwischt. Die Lehnerinnen gewannen den ersten Satz nach einer ansprechenden Leistung ganz klar. Im zweiten Satz fanden die Mädchen der NMS Nonntal immer besser ins Spiel und entschieden den zweiten Satz für sich. Der dritte Satz war sehr ausgeglichen. Erst im Finish setzte sich die NMS Nonntal durch, wobei das Fehlen von Julia -eine Schlüsselspielerin im Spiel des CD Gym. – sich stark bemerkbar machte.
Auch im zweiten Spiel konnten die Mädchen aus Lehen das Fehlen von Julia nie wettmachen und verloren nach zwei umkämpften Sätzen das Spiel gegen das Sportrealgymnasium mit 2 zu 0.
Im dritten Spiel gegen das SRG fanden die Mädchen der NMS Nonntal wieder zu ihrem alten druckvollen Spiel zurück und sicherten sich mit einem ungefährdetem Sieg den Titel des Bezirksmeisters 2014 / 15. Im zweiten Satz boten beide Trainer auch den jüngeren Spielerinnen die Gelegenheit ihr Können zu zeigen.
Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass – nach vielen Abwanderungen in den B Pool – die Besetzung des A Pools mit vier Mannschaften einem Armutszeugnis glich. Die feierliche Ausrichtung eines Bezirksfinales -wie in den letzten Jahren in der Sporthauptschule Walserfeld durchgeführt – konnte dieses Jahr nicht organisiert werden. Es bleibt nur die Hoffnung, dass die heuer teilnehmenden Mannschaften des A Pools in diesem bleiben und Mannschaften des B Pools sportliche Herausforderung im A-Pool suchen.